Artikel » ESF 2012 » News 2012 Artikel-Infos
   

  News 2012
17.08.2014 von Klaus Steffan

22. Erfurter Schachfestival 2012 ist Geschichte …



Nach 4 Tagen Schach im Hotel-Radisson Blu zu Erfurt sind die über 300 Teilnehmer wieder in alle Himmelsrichtungen abgereist.
Eine sehr gelungene Siegerehrung begeisterte alle Anwesenden.
Im Meisterturnier konnte Alexander Zubarev mit 6 Punkten und der besseren Feinwertung (Buchholz) die Konkurrenz hinter sich lassen. Er gewann das Turnier und den Siegerscheck von 1022 €. Auf den weiteren Plätzen kamen ein: Pawel Jaracz und Sergey Kasparov. Insgesamt 9 Spieler (Platz 1-9) erreichten in diesem Turnier 6 Punkte aus 8 Spielen. Das Hauptturnier gewann Thomas Nowak aus Leipzig. Beim Amateurturnier siegte der Erfurter Ivica Braskin. Die Seniorengruppe gewann erwartungsgemäß IM Josef Pribyl aus Prag.
Alle Endtabellen, Ergebnisse und viele Fotos sind online. Die DWZ- und ELO-Auswertung ist bereits eingereicht. Die Ratingendtabellen sind online.


Fast 500 Bilder vom Turnier online …
Von fast allen anwesenden Turnierteilnehmern wurden Fotos „geschossen“ die in den unterschiedlichen Rubriken sortiert online abrufbar sind.
GM Kasparov gewinnt Würfelblitzturnier …
Am Abend wurde ein neues Format ins Abendprogramm aufgenommen. Das Würfelblitzturnier brachte 22 Teilnehmer an die Bretter. Hier mal die Siegerliste.


Vom Turnier gibt es erste Fotos ….
Am 3. Tag des 22. Erfurter Schachfestivals ist nun auch die Fototechnik nebst Webmaster eingetroffen. Alle Spieler, die pünktlich heute früh 10 Uhr am Brett saßen, wurden abgelichtet. Ca. 290 Schachfreunde waren davon „betroffen“. In diesem Link werden nun regelmäßig Fotos eingestellt und nach Rubriken sortiert.
Zu Beginn der nächsten Runde heute 16 Uhr werden gewisse „Themen“ abgelichtet.
Fernsehen vor Ort …
Am 27. 12. wird ein Kamerateam des MDR ab 10 Uhr das Erfurter Schachfestival begleiten. Ausgestrahlt wird noch am selben Abend. Wir werden rechtzeitig den entsprechenden Link zur Sendung setzen.


IM im Seniorenturnier ...
Der Sieger des Meisterturniers 2002, IM Josef Pribyl, hat zusammen mit seiner Frau für das Seniorenopen gemeldet. Um sich nicht mit den "ganz jungen Wilden" duellieren zu müssen. Vielleicht beförderte aber auch die als 1. Preis ausgelobte Reise nach Straßburg seine Entscheidung. Somit erfreut sich das 22. ESF aktuell einer Teilnahme von insgesamt 25 Titelträgern - von denen sich jetzt "nur noch" 96% im Meisteropen tummeln.


Poookaaale aus hochwertigem Kristallglas …
… warten auf die Sieger & Platzierten der einzelnen Gruppen des Erfurter Schachfestivals. Diejenigen, die die Farbe Blau zu ihrem Liebling erkoren haben, wird´s zusätzlich freuen: die individuell gestalteten Trophäen kommen in der im 22. ESF omnipräsenten Farbe daher.
Insgesamt gibt es über 100 Preise zu gewinnen, von denen mehr als ein Drittel Geldpreise sind. Und wer nicht in die Hauptpreisränge kommt muss trotzdem damit rechnen, dass er mit einem der zahlreichen Überraschungspreise beglückt wird: jeden Tag zu jeder Runde in jeder Gruppe!
250 Teilnehmer – und es geht weiter!
Dieser sprunghafte Anstieg der Teilnehmerzahlen hat das Radisson Blu veranlasst, uns weitere Konferenzsäle zur Verfügung zu stellen. Somit kann die Kapazitätsgrenze von 250 auf nunmehr 350 Teilnehmer erweitert werden. Der Bau einer 18. Etage ist in Planung …


Die hohe Resonanz freut uns sehr - und deshalb …
… erhält jeder Spieler, der bereits in der Teilnehmerliste steht oder sich in den nächsten Tagen anmeldet, ein persönliches Erinnerungsgeschenk an das 22. ESF.


Wir sind 100 geworden …
… konnten wir vor genau 3 Wochen vermelden. Jetzt gibt es diese Headline erneut: für das Meisterturnier. Mit Stand vom 04.12. notieren wir bei insgesamt 211 Teilnehmern, von denen 100 das Meister-, 70 das Haupt-, 31 das Amateur- sowie 10 im Seniorenturnier spielen. Hinzu kommen noch die Frauen aus dem GM-Turnier, deren Anzahl sich im Gegensatz zu den übrigen Open des Festivals nicht mehr erweitern lässt…! Mit am Start ist übrigens auch ein Weltmeister, ein direkter Nachkomme von Garri Kasparow sozusagen. Wer errät den Namen dieser Person?!
Eine kleine Ergänzung zur Ausschreibung ...
... die besonders bei Großgruppen auf 100 % ige Zustimmung stoßen wird: Für den Fall, dass mind. 5 Spieler aus einem Verein am Schachfestival teilnehmen, erhält jeder dieser Spieler einen Rabatt von 5,-€ auf sein Startgeld. Ausgezahlt wird direkt vor Ort.


Wir sind dreistellig…
Mit der 100. Anmeldung per 13.11. wollen wir mal die Statistik bemühen:
Die 100 Teilnehmer teilen sich wie folgt auf die 4 Turniere auf: 46 spielen das Meisterturnier, 29 im Hauptturnier, 16 haben sich für das Amateurturnier entschieden und 9 starten im Seniorenturnier. Für das „Meister“ haben 15 Titelträger gemeldet, wobei 6 von ihnen den Status eines „Großtitelträgers“ besitzen.
Das Festival ist bereits jetzt mit Spielern aus 9 Nationen ziemlich international. Den weitesten Weg nimmt bisher Schachfreund Daniel King-Wai aus Hongkong auf sich. Wer tritt an, die knapp 9.000 km Luftlinie zu toppen?!


EuroChess Zentrale mit Schachstand vor Ort …
Die EuroChess Zentrale aus Königswinter wird mit einem internationalen Schachstand vom 28.-30. Dezember beim Schachfestival vertreten sein. Wir bedanken uns jetzt schon für die freundliche Unterstützung via Stiftung von Sachpreisen.


Frauen-Nationalteam in Erfurt am Start …
Wir freuen uns verkünden zu können, dass im Radisson Blu parallel stattfindenden 2. Internationalen Frauen-Großmeisterinnen-Turnier beinah die komplette Nationalmannschaft an den Start geht. Dazu gibt es einen eigenen Webauftritt.


Turniervorbereitungen laufen …
Die Vorbereitungen zum 22. Erfurter Schachfestival sind in vollem Gange. Nachdem der vormalige Chef des Festivals, Jürgen Lenz, sich aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen musste, entsteht hier der neue Webauftritt um dieses Turnier. Schachfreund Lenz gibt der Veranstaltung die besten Wünsche mit auf den Weg und wird das Festival besuchen, falls es ihm bis dahin gesundheitlich besser geht. Wir wünschen Dir, lieber Jürgen, baldige Genesung!
Das Anmeldeformular nebst Ausschreibung sind bereits online.
Darüber hinaus wird im Archiv alles an Turnierergebnissen bzw. Endtabellen zusammengetragen und aufgearbeitet. Wir arbeiten ab diesem Jahr mit dem Chess-Resultsserver zusammen. Mit dieser Software können wir Ergebnisse und Tabellen in Topqualität darstellen bzw. veröffentlichen. Während des Turniers werden alle Ergebnisse "fast live" ins Internet übertragen.


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 4,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben