ESF 2017
Überraschung beim Doppelkopfturnier...
30.12.2017 - 11:41

Am letzten Abend ging das berühmt - berüchtigte Doppelkopfturnier des Erfurter Schachfestivals über die Bühne. In den frühen Morgenstunden standen die Sieger fest. Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen konnte sich mit der buchstäblich letzten Karte der Bonner Jens Dehmel vor Turnierdirektor Daniel Wanzek und Thorbjörn Klinkhart aus Hoywoy durchsetzen. Mit einem toten Rennen endete hingegen der Kampf um die Schnecke für den "Besten von Hinten". Selbige muss nun zwischen Dominik Garzinsky aus Niederbrechen und Mika Hassemeier aus Hoywoy zerteilt werden.


v.l. Jens Dehmel, Thorbjörn Klinkhart und Turnierdirektor Daniel Wanzek


Klaus Steffan


gedruckt am 25.04.2018 - 22:26
http://www.erfurter-schachfestival.de/include.php?path=content&contentid=125