ESF 2018 » Alle Jahre wieder ...
ESF 2018


27.12.2018 - 13:42 von Bernd Vökler


... treffen sich zur Weihnachtszeit mehr als 400 Schachbegeisterte im Erfurter Radisson Blu Hotel zum Schachspielen.
Die Spanne reicht vom Dauergast, der von den 28 Auflagen vielleicht eine Handvoll verpasst hat, über Wiederholungstäter bis zum Neueinsteiger.
In den vier Turnieren Meisterturnier, Hauptturnier, Amateurturnier und Seniorenturnier findet jeder sein spezielles Betätigungsfeld. Und wer schon einmal im 17. Stock über den Dächern von Erfurt Schach gespielt hat, möchte am liebsten sofort für nächstes Jahr buchen. Dies haben zum Beispiel Melanie und Nikolas Lubbe getan und gehören damit zur Stammkundschaft. Mal sehen, wer im internen Duell diesmal die Nase vorn hat?!
Gleich zu Beginn musste Turnierdirektor Daniel Wanzek leider den krankheitsbedingten Ausfall des Webmasters und Turnierfotografen Klaus Steffan verkünden. Gute Besserung Klaus, falls Du das liest! Insofern möchten wir uns vorab schon mal entschuldigen, falls die geschätzten Leser auf den Seiten des Erfurter Turnieres diesmal nicht, wie gewohnt, beste Fotos, serienweise News und Storys - und das möglichst in Echtzeit - vorfinden werden. Wir tun unser Bestes.
Quasi als Hommage an Klaus überreichte der Autor sein Fotobuch von der Mannschafts-EM Bad Blankenburg 2018 an Hartmut Seele und Daniel Wanzek für ihre geleistete Arbeit. Wir alle wissen: nach der Meisterschaft ist vor dem Turnier!
Während der Eröffnung wurde der Hotelgutschein für Frühbucher verlost - er geht in diesem Jahr an Jürgen Deschner aus NRW.
Die erste Runde startete nahezu pünktlich. Naturgemäß kommt es gerade in Runde eins zu vielen Favoritensiegen, aber trotzdem musste der eine oder andere Topgesetzte in den sauren Remis-Apfel beißen. Darunter auch Nikolas Lubbe, der damit einen halben Zähler auf seine Frau eingebüßt hat. Das Rennen ist eröffnet!

  News empfehlen Druckbare Version nach oben